Aufgaben für die Zunkunft

Aufgaben für die Zukunft

Viele Ziele wurden erreicht - brauchen wir das Kulturforum noch?

Diese Frage mag auf den ersten Blick provokant klingen, dennoch kann man sie vor dem Hintergrund des bislang Erreichten stellen. So hat das Kulturforum als unabhängiger Zusammenschluss von Kulturschaffenden in Minden einen ständigen Vertreter im Kulturausschuss abordnen können. Zum ersten Mal sind wieder Mittel für die Freie Kulturförderung eingesetzt worden. Gleichzeitig hat die Kulturpolitik über alle Fraktionen hinweg der freien Szene ihre Unterstützung zugesagt, wie auch umgekehrt das Kulturforum die Diskussion um die Kulturentwicklungsplanung bereichert hat.

 Aufgaben für die Zukunft

Viele Ziele wurden erreicht - brauchen wir das Kulturforum noch?

Diese Frage mag auf den ersten Blick provokant klingen, dennoch kann man sie vor dem Hintergrund des bislang Erreichten stellen. So hat das Kulturforum als unabhängiger Zusammenschluss von Kulturschaffenden in Minden einen ständigen Vertreter im Kulturausschuss abordnen können. Zum ersten Mal sind wieder Mittel für die Freie Kulturförderung eingesetzt worden. Gleichzeitig hat die Kulturpolitik über alle Fraktionen hinweg der freien Szene ihre Unterstützung zugesagt, wie auch umgekehrt das Kulturforum die Diskussion um die Kulturentwicklungsplanung bereichert hat. Das Kulturforum konnte mit der Langen 'Nacht der Kultur' ein neues Format etablieren und damit gleichzeitig den Stellenwert der freien Szene für eine lebendige Kulturlandschaft verdeutlichen. Auch hat sich das Kulturforum stets öffentlich dafür ausgesprochen, alle Mindener Kulturinstitutionen - gerade auch vor dem Hintergrund der schwierigen kommunalen Haushaltslage - in ihrem Bestand zu erhalten. Auch dieses kulturpolitische Ziel wurde - zumindest bis jetzt - erreicht. Und schließlich, alle Mindener Kulturschaffenden, kulturtragende Vereine und Einrichtungen haben sich in vielen Sitzungen auf gemeinsame kulturpolitische Ziele verständigt - ein Wert an sich.

 

Das Erreichte sichern

Das Kulturforum kann daher mit dem gemeinsam Erreichten zufrieden sein. Doch angesichts der anstehenden Kommunalwahlen und nicht zuletzt im Hinblick auf die allgemeine Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage ist es für eine Weiterführung des begonnenen Prozesses und für die Sicherung der Erreichten wichtig, nach außen weiterhin ein deutliches Signal zu setzen und die Interessen der Mindener Kulturschaffenden wirkungsvoll zu vertreten.

Der Weg hin zu einer Festen Verankerung der Freien Kulturszene im Prozess der Kulturförderung ist noch längst nicht abgeschlossen.